Geographie

 

Litauen liegt in Osteuropa an der Ostsee. Im Norden grenzt es an Lettland; im Osten und Süden an Weißrussland; im Südwesten an Polen und an das Kaliningrader Gebiet, das zu Russland gehört.


Litauen wird in vier Regionen aufgeteilt: Die Aukštaitija (Nordosten, oberhalb von Vilnius), die Žemaitija (Nordwesten östlich von Klaipeda), Suvalkija (die Region um Marijampole an der Grenze zu Polen) und die Dzukija (Südlich von Vilnius das waldreiche Grenzgebiet zu Weißrussland). Eine fünfte Region bildet Kleinlitauen das den äußersten westlichen Streifen Litauens zur Ostsee und Kaliningrader Oblast bildet und Teil Ostpreußens war.

Nördlich von Vilnius befindet sich das geographische Zentrum Europas. Das haben Geografen des Institut Géographique National, dem nationalen Geografieinstituts Frankreichs, 1989 errechnet.

Gesamtfläche

   
Fläche 65.300 km2  
     

Geographische Lage

   
Nördlichster Punkt N 56° 27’  
Südlichster Punkt N 53° 54’  
Westlichster Punkt E 20° 56’  
Östlichster Punkt E 26° 51’  
     

Grenzen

   
Gesamt    
Ohne Grenzen in der Ostsee 1.702 km  
Mit Grenzen in der Ostsee 1.731 km  
Land    
Gesamt inkl. Kurische Nehrung 1.612 km  
Mit Kaliningrader Oblast 273 km   
- davon Kurische Nehrung 13 km  
Mit Weißrussland 660 km   
Mit Lettland 576 km   
Mit Polen 103 km   
Küste     
Ostsee 90 km   
Zu Lettland 22 km   
Zu Russland 22 km   
Länge der Außengrenze 75 km   
     

Höchste Berge

   
Juozapine 293,6 m  
Kruopine 293,4 m  
Nevaisiai 288,9 m  
Budakalnis (Azusilis) 284,8 m  
Pavistytis 282,4 m  
Gedanonys 257,4 m  
Ziezdriai (Piliakalnis) 247,0 m  
Medvegalis 234,6 m  
Satrija 228,7 m  
Girgzdute 228,0 m  
     

Längste Flüsse

   
  Gesamt In Litauen
Nemunas 937 km  475 km 
Neris 510 km  234 km 
Venta 346 km  161 km