Vilnius - Theatermusen

Klima und Wetter

Das Klima ist gemäßigt kontinental (im Sommer warm, aber im Winter so richtig kalt). Der an der Küste vorherrschende Westwind trägt das warme und feuchte Wetter von der Ostsee ins Landesinnere.

Wärmster Monat ist der Juli mit durchschnittlich 17° C. Der kälteste Monat ist der Januar mit durchschnittlich -5,1° C. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 6,2° C. Die Mittelwerte im Sommer liegen bei 16° C. Der wärmste Ort in Litauen ist die östliche Küste der Kurischen Nehrung bei Nida.

Die jährliche Regenmenge liegt bei 661 mm. Die meisten Niederschläge gibt’s im Südwesten, die wenigsten im Norden.

Wir haben in den letzten Jahren die Erfahrung gemacht, dass im Sommer - verglichen mit Westuropa - das Wetter besonders angenehm ist. Als 2002 in Westeuropa der Sommer kühl und verregnet war, war es hier warm und sonnig. Fast schon zu warm. 2003, als ganz Westeuropa unter der Hitze stöhnte, war es in Litauen angenehm. Teilweise mussten wir sogar eine Jacke anziehen. Wahrscheinlich nur Zufall. Aber ein glücklicher.

hafen-nida

Ein Wort zur Kleidung. Wenn Sie im Sommer reisen, nehmen Sie das mit, was Sie auch zu Hause anziehen würden. Vielleicht einen Pulli oder eine leichte Jacke mehr, da es gerade an der Ostsee abends recht frisch werden kann. Das gleiche gilt für den Winter. Nur sollten Sie hier vielleicht 2 Pullis mehr und eine besonders warme Jacke mitnehmen. Auch wenn der Winter im Vergleich zum restlichen Osteuropa recht mild ist (Durchschnitt -4,0° C), haben wir die Erfahrung gemacht, dass es in Litauen - verglichen mit Deutschland - im Winter ganz schön “schattig” werden kann.


Wetter in Litauen (wetter.msn.com)
Wetter in Litauen (www.wetter.net)
Wetter in Litauen (www.orai.lt)
Wetter in Litauen (www.wetter.info)
 
 litauen-strand