Vilnius - Theatermusen

Kuciukai Rezept

kuciukai

Kūčiukai, sprich: Kutschukäi.
Sie sind ein Teil der traditionellen litauischen Speisen am Heiligen Abend und werden in Mohnmilch gegessen. Schmecken aber auch ohne Mohnmilch sehr lecker.

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Mehl
  • 1 Tasse Milch
  • 4 EL Pflanzenöl
  • 20 g Frische Hefe
  • 2 EL Mohn
  • 1/4 Tasse Zucker

Zubereitung

Die Hefe zusammen mit dem Zucker in warmer Milch auflösen. Die Hälfte des Mehls zur Hefe geben und gut mischen. Den Teig an einem warmen Ort für ca. 1 Stunde gehen lassen. Den Teig schlagen, das restliche Mehl, Öl und Mohnsamen hinzufügen. Gut mischen und kneten, bis der Teig nicht mehr klebrig ist (ca. 30 Minuten). Den Teig noch einmal an einem warmen Ort für ca. 1 Stunde ruhen lassen.

Anschließend den Teig in 1 cm dicke Rollen rollen und gleich lange Stücke abschneiden. Die Kuciukai auf ein Backblech geben und im vorgewärmten Backfen bei 160° C backen bis sie goldbraun sind.